Enak Ferlemann, Parl. Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium besucht Obernfeld

6. November 2019

Obernfeld. Am Montag, dem 02.09.2019 war der Parl. Staatssekretär aus dem Bundesverkehrsministerium, Herr Enak Ferlemann (CDU), zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Fritz Güntzler (CDU) im Zuge seiner alljährlichen Sommertour der Einladung des Landtagsabgeordneten Thomas Ehbrecht (CDU) nach Obernfeld gefolgt.

Zusammen mit einer Vielzahl an Bürgern des Ortes, die der offenen Einladung zu diesem Termin gefolgt waren, verschafften sich die Abgeordneten Güntzler und Ferlemann, zusammen mit Bürgermeister Karl-Bernd Wüstefeld und Samtgemeindebürgermeister Steffen Ahrenhold (ebenfalls beide CDU), einen Überblick über die aktuelle Verkehrssituation und den Fortgang der geplanten Ortsumgehung rund um Obernfeld.

Dabei hörten sie sich eingangs die Probleme und Sorgen der Bürger vor Ort an und diskutierten im Anschluss mit allen Beteiligten über die aktuelle Lage und den Stand der Planungen zur Ortsumgehung.

Die Dauer von der Planungsphase bis hin zu einem möglichen Fertigstellungstermin erregte dabei natürlich am meisten die Gemüter und sorgte für die größten Kontroversen. Auch der Abgeordnete Ferlemann selbst zeigte sich mit den aktuellen Fortschritten in der Planung nicht zufrieden und gab Tipps zur Beschleunigung des Verfahrens. Hierfür einigten sich alle Beteiligten ebenfalls darüber, dass ein weiterer Vor-Ort-Termin mit einem Vertreter des Landesverkehrsministeriums von Nöten sei, vorzugsweise dem zuständigen Minister, Dr. Bernd Althusmann oder seinem Staatssekretär, Dr. Berend Lindner selbst. Dieser Termin soll zu einem späteren Zeitpunkt, möglichst aber noch in diesem Jahr, gemeinsam über die Büros von Fritz Güntzler und Thomas Ehbrecht koordiniert und festgelegt werden. Auch hierfür wird es eine rechtzeitige und für alle Bürger offene Einladung in der Gemeinde geben.

Kommentare sind geschlossen.