Kommunalwahl Niedersachsen am 12.09.2021

Am 12.09.2021 werden in Niedersachsen gemäß Niedersächsischen Kommunalwahlgesetzes (NKWG) bei den Kommunalwahlen

  • der Rat der Gemeinde bzw. der Stadt,
  • die Bürgermeisterin / der Bürgermeister,
  • der Kreistag,
  • die Landrätin / der Landrat des Landkreises

gewählt.

Sonstige nach diesem Wahlrecht durchzuführende Wahlen sind Wahlen

  • des Ortsrates oder des Stadtbezirkes, sofern solche gebildet werden,
  • des Samtgemeinderates, sofern die Gemeinde einer Samtgemeinde angehört
  • der Samtgemeindebürgermeisterin / des Samtgemeindebürgermeisters
  • der Oberbürgermeisterin / des Oberbürgermeisters (in Großstädten)
  • der Regionsversammlung (in der Region Hannover)
  • der Regionspräsidentin / des Regionspräsidenten (in der Region Hannover)

Kommunalpolitisch engagieren!

Leitfaden zur Aufstellung der Kommunalwahlkandidaten gemäß der COVID-19-Bewerberaufstellungsverordnung

Der Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund  (NSGB) ist der kommunale Spitzenverband der kreisangehörigen Städte, Gemeinden und Samtgemeinden in Niedersachsen. Der Verband spricht für über 400 kreisangehörige Städte, Gemeinden und Samtgemeinden in Niedersachsen. Ihr Gebiet umfasst 3/4 der Fläche Niedersachsens mit mehr als 3,4 Millionen Einwohnern. Über 15.000 von 22.000 gewählten Mandatsträgern repräsentieren die genannten Gebietskörperschaften.

Mitmachen in den Städten und Gemeinden! Kandidatenwerbung zur Kommunalwahl 2021: Kommunalpolitisch engagieren!

Sonderausgabe der Zeitschrift „Die Niedersächsische Gemeinde“

Rundschreiben Nr. 094/2021 vom 01.03.2021: Hinweise zum Wahlaufstellungsverfahren für die Kommunalwahl 2021

Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

Informationen des Bundeswahlleiters